Workshops mit Lehrer*innen der School of Movement Medicine

DREAMING & CREATING mit Christian de Sousa

Der Tanz von Yin und Yang

Tanzen ist eine freudvolle und tiefe Einladung, uns an das zu erinnern, was und wer wir sind. Beim Tanzen verbinden wir uns mit unseren Träumen und erwecken unsere Kreativität. Und genau dieses getanzte Täumen und Erschaffen ist eine Form von Yin und Yang, die grundlegende Polarität aller Existenz, aus der alle Bewegung entsteht und das Leben hervorkommt. Das feminine Yin ist das aufnehmende Prizip, das uns Akzeptanz und Nähren lehrt. Das männliche Yang ist das aktive Prizip, das uns Klarheit und Manifestation zeigt. Wir finden den natürlichen Zyklus zwischen den beiden und bringen sie in eine getanzte Verschmelzung. So finden wir Wege, um zu wachsen, zu werden und um uns mit allem Leben zu verbinden.

Englisch mit deutscher Übersetzung.

25. - 27. Mai 2018 • Kyodo Dojo • Mendelssohnstr. 15 • 22761 Hamburg

Freitagabend 22.15-22.45 • Samstag 11-18 • Sonntag 10-17

195€ | 170€ mit Anmeldung und Bezahlung bis 18. April 2018 • Freitag offener Abend zum Kennenlernen 20€

Christian de Sousa gehört zur ersten Generation der Movement Medicine-Lehrer und unterrichtet seit 2004. Seit über 15 Jahren arbeitet er in enger Verbindung mit Susannah und Ya'Acov Darling Khan. Er bringt seine Liebe zum Tanz und seine lange Erfahrung in schamanischer Praxis, Gruppenführung und DJing mit. Christian ist 5Rhytmen-Lehrer, Künstler und lebt mit seiner Familie in England. 

Mehr zu Christian und was er in London und anders wo alles in die Welt trägt: dancingtao.net

Und hier gibt es jede Menge exzellenter Mixe, um gleich zu tanzen: ecstasyradio.net